2002 hat die SGG entschieden, regelmässig den Stand des freiwilligen Engagements in der Schweiz durch eine breit angelegte Befragung zu erheben und so eine fundierte Quelle zu schaffen für die Freiwilligenforschung in der Schweiz. Der Freiwilligenmonitor erschien 2007, 2010, 2016 und 2020. Sie können die Studie kostenlos herunterladen. 

Zwei Drittel der Fragen dieser Studie sind jeweils identisch, um Tendenzen der Freiwilligentätigkeit in der Schweiz aufzuzeigen. Die übrigen Fragen dienen neuen Erkenntnissen bezüglich Freiwilligenarbeit. Als wissenschaftliches und zugleich praxisbezogenes Instrumentarium zeigt der Freiwilligenmonitor den Status quo der Bereitschaft zu einem zivilgesellschaftlichen Engagement auf und stellt gleichzeitig einen Gradmesser des gesellschaftlichen Wandels dar.

Der Freiwilligenmonitor wurde von der SGG initiiert und wird von den Projektpartner Migros Kulturprozent und Beisheim Stiftung sowie von 30 weiteren Partnerorganisationen mitgetragen. Das Bundesamt für Statistik (BFS) unterstützt die Studie und das Forschungsinstitut Lamprecht & Stamm leitet in Zusammenarbeit mit dem Befragungsinstitut LINK die Erhebung wissenschaftlich.

Die «Projektgruppe Freiwilligen-Monitor» sorgt im Auftrag der SGG und ihrer «Kommission Forschung Freiwilligkeit» (KFF) für die operative Umsetzung des Freiwilligen-Monitors.

Freiwilligenmonitor 2025

Der nächste Freiwilligen-Monitor wird im Jahr 2025 erscheinen. Verbände, Stiftungen, Hilfswerke und staatliche Institutionen haben die Möglichkeit, bei der Erarbeitung des Monitors als Co-Träger oder als Projektpartner mitzuwirken.

Monitor-Co-Trägerschaft

  • Monitor-Co-Träger können Einsitz nehmen in der Monitor-Steuergruppe und den gesamten Prozess des Monitors begleiten;
  • Monitor-Co-Träger besitzen sämtliche Rechte der Monitor-Partner;
  • Monitor-Co-Träger leisten während der Produktionsphase (2021-2025) einen jährlichen Beitrag von mindestens CHF 20‘000.-.

Monitor-Partnerschaft

  • Monitor-Partner bringen Themenschwerpunkte und konkrete Fragestellungen in den geplanten Monitor ein;
  • Monitor-Partner wirken bei der Entwicklung des Fragebogens mit;
  • Monitor-Partner werden in der Publikation des Freiwilligenmonitors namentlich aufgeführt;
  • Monitor-Partner erhalten privilegiert Unterlagen für die strategische Planung im Bereich Freiwilligenarbeit;
  • Monitor-Partner erhalten rund ein Dutzend Factsheets zum Monitor im Powerpoint-Format, um diese in die Präsentationen der eigenen Organisation integrieren zu können;
  • Monitor-Partner werden kostenlos zur jährlichen SGG-Tagung über Freiwilligenarbeit eingeladen;
  • Monitor-Partner leisten während der Produktionsphase (2021-2025) jährlich einen Richtbeitrag von CHF 1‘500.- und erhalten entsprechend ihrer finanziellen Möglichkeiten individuelle Rabatte.

Anmeldung und weitere Informationen: ruedi.schneider@sgg-ssup.ch

Patrizia Rezzoli

Ehemalige Geschäftsführerin der Beisheim Stiftung

Patrizia Rezzoli

Ehemalige Geschäftsführerin der Beisheim Stiftung

Das freiwillige Engagement ist sehr bedeutend für die Schweiz, denn es gibt keinen Bereich im gesellschaftlichen Leben, der nicht massgeblich von Freiwilligen mitgestaltet wird. Deshalb fördert die Beisheim Stiftung das freiwillige Engagement und unterstützt Vereine, um engagierte Menschen zu gewinnen und zu behalten. Unsere Stiftung unterstützt und engagiert sich gleich bei drei Freiwilligen-Projekte der SGG: den Freiwilligen-Monitor, «engagement-lokal» und «Job Caddie.

Trägerschaft Freiwiligenmonitor

Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft SGG
Schaffhauserstrasse 7
8042 Zürich
+41 44 366 50 39 / Mail

Migros-Kulturprozent
Cornelia Hürzeler
Postfach, 8031 Zürich
+41 44 277 24 16 / Mail

Beisheim Stiftung
Regula von Büren
Neuhofstr. 4
6340 Baar
+41  41 768 76 70 / vonbueren@beisheim-stiftung.com

Fachliche Unterstützung:

Bundesamt für Statistik
www.bfs.admin.ch
Nicole Schöbi
Espace de l’Europe 10
2010 Neuchâtel
+41 32 713 64 73 / nicole.schoebi@bfs.admin.ch

Forschungsteam:

Lamprecht und Stamm, Sozialforschung und Beratung AG
Markus Lamprecht und Adrian Fischer
Lamprecht und Stamm, Sozialforschung und Beratung AG
Forchstrasse 212
8032 Zürich
+41   44 260 67 60 / markus.lamprecht@lssfb.ch