20. Mai 2022

Projektförderung zur Hilfe von ukrainischen Flüchtlingen in der Schweiz

Die Solidarität in der Schweiz für die Flüchtenden des Krieges in der Ukraine ist bemerkenswert, doch an vielen Stellen fehlen Mittel, um die Aktivitäten langfristig aufrecht zu halten. Die SGG unterstützt zivilgesellschaftliche Projekte, welche sich der Unterstützung von Flüchtenden in der Schweiz widmen, finanziell. Der Vorstand hat dafür einen speziellen Fonds eingerichtet. Förderbeiträge können ab sofort beantragt werden.

Download

Kriterien für Förderung

Als Pionierin der Zivilgesellschaft unterstützt die SGG Institutionen und Projekte, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Unterstützung für ukrainische Flüchtlinge in der Schweiz
  • Projektträger:in ist eine Organisation/juristische Person
  • Subsidiäre Hilfe: Projekt ist kein Ersatz für staatliche Aufgaben

Nicht unterstützt werden

  • Einzelne Gastfamilien
  • Aktivitäten im Ausland
  • Deckung von regulären Betriebsausgaben

Gesuche zur Unterstützung von einzelnen armutsbetroffenen Personen oder Familien können bei der SGG via Sozialfachstellen eingereicht werden. Informationen finden Sie unter Einzelfallhilfe.

Projekteinreichung ohne Frist

Projekte können ab sofort bei der SGG eingereicht werden und sind keiner Frist unterlegt. Ein Ausschuss entscheidet über die Gesuche. Für eine Einreichung sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • vollständig ausgefülltes Gesuchsformular der SGG
  • Informationen über die Trägerschaft (rechtlicher Status, Statuten, Leitbild)
  • Informationen zum zeitlichen Ablauf und zur räumlichen Durchführung
  • Jüngster Jahresbericht und letzte Jahresrechnung der Organisation
  • Finanzplan: Budget des Projekts, Liste der bereits zugesicherten Beiträge, erwarteter Betrag SGG
  • Liste der zusätzlich angefragten Institutionen

Bereits unterstützte Projekte

Der Ukraine-Fonds ist bereits aktiv und hat schon ersten Projekten zu einer nachhaltigen Finanzierung verholfen:

  • Der Verein «parentu» übersetzt in ihrer Eltern-App Push-Nachrichten neu in die ukrainische Sprache
  • Das NGO «Asylex» bietet mit ihrem «Ukraine Emergency Legal Support» kostenlosen Rechtsbeistand für Flüchtende aus der Ukraine.
  • Der Verein «tipiti» unterstützt Pflegeeltern in der Romandie

Fragen zum Fonds und eine erste Einschätzung zu Ihrem Projekt erhalten Sie in einem Mail an projektfoerderung@sgg-ssup.ch.