Zeitschrift über Freiwilligenarbeit: Gut informiert mit «Voluntaris»

In Deutschland existiert nicht nur ein einjähriger Bundesfreiwilligendienst und ein Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, sondern auch eine spezielle Fachzeitschrift, die zweimal jährlich aktuelle Fragen rund um Freiwilligenarbeit thematisiert. Die jüngste Ausgabe der Zeitschrift «Voluntaris» behandelt fünf Jahre nach der Flüchtlingskrise das Engagement von und für Geflüchtete.

Die Zeitschrift Voluntaris ist ein Forum, das aktuelle Forschung, Debatten und Dialoge zu Freiwilligendiensten und zivilgesellschaftlichem Engagement verknüpft und damit eine Synthese aus Wissenschaft und Praxis schafft. Wissenschaftliche Beiträge werden mit anwendungsspezifischen Anforderungen verbunden, womit Voluntaris für Akteure aus Wissenschaft, Praxis und Politik gleichermassen von Relevanz ist. Das aktuelle Schwerpunktheft “Engagement nach der Flucht” (1/2021) versammelt fünf Jahre nach dem Sommer der Migration Bestandsaufnahmen zum zivilgesellschaftlichen Engagement von und für Geflüchtete: Welche Strukturen stützen oder hindern das Engagement? Wie engagieren sich geflüchtete Menschen selbst? Wie werden Teilhabe und Ausschlüsse geflüchteter Menschen durch Engagement befördert? In den nächsten Nummern von Voluntaris sowie in Sondernummern geht es um Bildungskonzepte im Engagementkontext sowie um Gendergerechtigkeit in Freiwilligendiensten.

Weitere Informationen: www.voluntaris.de