SeitenWechsel: «Ich wollte ein Teil davon sein»

Es ist nicht das oberste Ziel von SeitenWechsel, dass die Teilnehmenden danach Freiwilligenarbeit leisten, aber es kommt immer wieder vor. Das Porträt von Patrick Jacot, Leiter Kredite PostFinance und aufgrund seines SeitenWechsels Stiftungsrat in der Suchtklinik Südhang, zeigt es.

Es ist nicht das oberste Ziel von SeitenWechsel, dass die Teilnehmenden danach Freiwilligenarbeit leisten, aber es kommt immer wieder vor. Das Porträt von Patrick Jacot, Leiter Kredite PostFinance und aufgrund seines SeitenWechsels Stiftungsrat in der Suchtklinik Südhang, zeigt es:

«Heute führe ich anders als vor dem SeitenWechsel. Im Jahr 2006 habe ich als Führungsperson der PostFinance die Weiterbildung SeitenWechsel gemacht, die alles ins Rollen gebracht hat. Eine Woche lang war ich in der Klinik Südhang, wo suchtkranke Menschen behandelt werden. Und vor ein paar Jahren wurde ich vom damaligen Direktor angefragt, ob ich Interesse hätte, Stiftungsrat in der Klinik zu werden. Da ich es liebe, wenn Kreise sich schliessen, und weil ich mich mit den Werten und der Philosophie der Klinik Südhang voll identifizieren kann, habe ich gerne zugesagt. Während meines SeitenWechsels in der Klinik habe ich die gelebten Werte als äusserst hilfreich für viele Menschen empfunden. Die Begegnungen während dieser Zeit – ich habe in der Küche geholfen – waren für mich prägend. Ich war und bin überzeugt, hier wird Gutes getan und ich wollte ein Teil davon sein. Vor über 10 Jahren durfte ich vieles im Südhang lernen – jetzt kann ich etwas zurückgeben und die Geschicke der Klinik mitprägen. Das erfüllt mich mit grosser Befriedigung und Stolz. In diesem Jahr läuft ein Strategieprozess, an dem die Kaderpersonen der Klinik und alle Stiftungsräte mitmachen. Es ist spannend, an der Entwicklung einer sozialen Institution mitwirken zu können. Bis zur SeitenWechsel-Woche habe ich mich – wie wohl viele in der Wirtschaft – nie tiefer mit dem Thema Sucht auseinandersetzt. Weil: Problem. Weil: schwierig. Durch die Klinik weiss ich inzwischen, dass Sucht eine heilbare Krankheit ist und wie sich Suchtverhalten verändern kann. Alkoholismus nimmt tendenziell ab, Spielsucht eher zu. Und das Thema Sucht im Alter nimmt an Bedeutung zu.»

Antoinette Rast, Leiterin HR [&] Betriebe und stellvertretende CEO der Klinik Südhang, hatte mit Patrick Jacot während seines SeitenWechsels Kontakt und beurteilt diese spezielle Form der Weiterbildung positiv: «Wir leben in der Klinik Interdisziplinarität, eine Kultur der Offenheit und Wertschätzung. Wir freuen uns auf Menschen, welche sich für unsere Arbeit interessieren und heissen sie willkommen. Diese Kultur wurde auch in der kürzlich durchgeführten Mitarbeitendenbefragung bestätigt. Das Ziel, Leute für die Arbeit im Südhang zu begeistern, ist uns bei Patrick Jacot sicher besonders gut gelungen.»

Weitere Information: www.seitenwechsel.ch