Job Caddie expandiert

Job Caddie wird fu?r die Jahre 2014 bis 2017 vom Staatssekretariat fu?r Migration SEM (vormals BFM) teilfinanziert. Neu gibt es Job Caddie auch im Kanton Zug.

Job Caddie wird fu?r die Jahre 2014 bis 2017 vom Staatssekretariat fu?r Migration SEM (vormals BFM) teilfinanziert. Neu gibt es Job Caddie auch im Kanton Zug.

Marktanalyse fu?r Mentoringprogramme Im Rahmen eines halbjährigen Praktikums hat Job Caddie eine Bestandsaufnahme der bestehenden Berufsintegrationsangebote in allen Schweizer Kantonen gemacht. Und zwar sowohl fu?r die bisherigen Job-Caddie-Zielgruppen als auch fu?r potenziell neue, wie zum Beispiel u?ber 50-jährige stellenlose Arbeitnehmende. Das Angebot variiert von Kanton zu Kanton stark. Beim Übergang von der Volksschule in die Berufslehre gibt es viele staatliche und private Angebote. Fu?r die Phase während und nach der Lehre fehlen sie häufig. Insbesondere Angebote, die auf Mentoring mit Freiwilligen setzen, gibt es auch fu?r mögliche neue Zielgruppen nur vereinzelt. In Kantonen ohne Mentoringprogramme bzw. mit kleinen Unterstu?tzungsangeboten sucht Job Caddie in den nächsten zwei Jahren Partner, die Interesse am (Mit-)Aufbau weiterer Job-Caddie-Standorte haben.

Job Caddie neu im Kanton Zug
Dem Entscheid der Gemeinnu?tzigen Gesellschaft des Kantons Zug (GGZ) ging eine halbjährige Vorprojektphase voraus. Es wurde abgeklärt, ob auch im Kanton Zug der Bedarf fu?r ein Job-Caddie-Mentoring ausgewiesen ist. Resultat: Es gibt zwar staatliche und private Fachstellen, die Jugendliche beim Übergang zwischen Volksschulabschluss und Berufslehre unterstu?tzen. Keine spezifischen Angebote aber gibt es fu?r jene, die Probleme während der Berufslehre haben oder deren Lehrvertrag aufgelöst wird. Ebenso wenig fu?r junge Berufsleute, die nach Abschluss der Lehre Schwierigkeiten haben, eine erste Festanstellung zu finden. Es fehlt auch ein Unterstu?tzungsangebot fu?r junge Erwachsene, die eine erste Lehre u?berhaupt in Angriff nehmen oder eine einmal abgebrochene Lehre zu Ende fu?hren wollen.

Die Erfahrungen von Job Caddie im Grossraum Zu?rich zeigen seit nunmehr sechs Jahren, dass in all diesen Situationen eine Mentoratsunterstu?tzung in rund drei Viertel der Fälle wesentlich dazu beiträgt, dass die angestrebte berufliche Lösung gefunden werden kann. Die Gemeinnu?tzige Gesellschaft Zug ist seit vielen Jahren Trägerin der Institution ggz@work, die eine breite Palette von Dienstleistungen im Bereich Berufsintegration anbietet. Job Caddie Zug wird in dieses bestehende Angebotsnetz integriert und kann so von der ausgezeichneten Vernetzung profitieren.