150 Jahre Schweizerisches Rotes Kreuz

Bundesfeier am 1. August 2016 auf dem Rütli
Die diesjährige Bundesfeier vom 1. August organisiert die SGG auf dem Rütli zusammen mit dem Schweizerischen Roten Kreuz. Das SRK feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Die Festrede hält zum ersten Mal eine Persönlichkeit aus der italienischsprachigen Schweiz: Carla del Ponte.

Bundesfeier am 1. August 2016 auf dem Rütli
Die diesjährige Bundesfeier vom 1. August organisiert die SGG auf dem Rütli zusammen mit dem Schweizerischen Roten Kreuz. Das SRK feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen. Die Festrede hält zum ersten Mal eine Persönlichkeit aus der italienischsprachigen Schweiz:
Carla del Ponte.

«Es ist grossartig, dass wir mit dem Schweizerischen Roten Kreuz auf dem Rütli feiern werden», betont SGG-Präsident Jean-Daniel Gerber. Das SRK, welches in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiert, wird von der früheren SGG-Präsidentin und Ex-Bundeskanzlerin Annemarie Huber-Hotz präsidiert. Das SRK wird am 1. August auf dem Rütli einige seiner wertvollen Dienste live präsentieren. Das SRK steht der SGG auch im Bereich der Förderung von Freiwilligenarbeit nahe. Im SRK wirken 73‘000 Freiwillige.

del ponte«Auch über die diesjährige Festrednerin freue ich mich ausserordentlich», sagt Jean-Daniel Gerber. Die Rütlidelegation der SGG hat bereits vor zwei Jahren geplant, erstmals eine Persönlichkeit aus der italienischsprachigen Schweiz für die Festrede am Bundesfeiertag einzuladen. Carla del Ponte war Bundesanwältin (1994–1998) und Chefanklägerin des Internationalen Strafgerichtshofes für die Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien (1999–2007) und für den Völkermord in Ruanda (1999–2003) in Den Haag, ehe sie Schweizer Botschafterin in Argentinien wurde (2008-2011).

Die SGG, die das Rütli im Jahr 1858 durch den Kauf vor einer Hotelüberbauung bewahrte und das sagenumwobene Grundstück 1860 der Eidgenossenschaft schenkte, verwaltet seither die «Wiege der Eidgenossenschaft». Seit 1891 organisiert die SGG auf dem Rütli die Bundesfeier, seit fünf Jahren jeweils gemeinsam mit einer wichtigen Organisation der Schweizer Zivilgesellschaft. Im 2011 feierte auf dem Rütli der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband (SBV) seinen 100. Geburtstag, im 2012 tat dies Pro Juventute, im 2013 gastierte der Schweizerische Fussballverband und im 2014 der Jugendverband Jubla (Jungwacht Blauring). Im vergangenen Jahr feierte „Gästival“ 200 Jahre Tourismus in der Zentralschweiz. Nächstes Jahr wird Pro Senectute sein 100-jähriges Bestehen auf dem Rütli feiern. Zur Bundesfeier auf dem Rütli lädt die SGG jeweils auch die diplomatischen Vertreterinnen und Botschafter aus den in Bern und Genf akkreditierten Ländern ein. Eingeladen ist aber jedefrau und jedermann. Volksmusik, Alphornklänge und Fahnenschwinger sorgen am 1. August jeweils für ein abwechslungsreiches Programm in der einmaligen Kulisse.

Interessierte können sich zur Bundesfeier 2016 ab 1. Juni online anmelden: www.ruetli.ch