GV der SGG in Luzern

Förderung der Freiwilligenarbeit wird intensiviert Die SGG wurde von der Gemeinnützigen Gesellschaft der Stadt Luzern für ihre 184. Gesellschaftsversammlung am 11. und 12. Juni nach Luzern eingeladen. Den Auftankt bildete ein Kurzseminar über die Entwicklung der Freiwilligenarbeit in der Schweiz. Über 120 SGG-Mitglieder und weitere Interessierte aus Politik und Zivilgesellschaft nahmen daran teil.

Förderung der Freiwilligenarbeit wird intensiviert
Die SGG wurde von der Gemeinnützigen Gesellschaft der Stadt Luzern für ihre 184. Gesellschaftsversammlung am 11. und 12. Juni nach Luzern eingeladen. Den Auftankt bildete ein Kurzseminar über die Entwicklung der Freiwilligenarbeit in der Schweiz. Über 120 SGG-Mitglieder und weitere Interessierte aus Politik und[nbsp] Zivilgesellschaft nahmen daran teil. An der GV wurde der bisherige SGG-Präsident Jean-Daniel Gerber einstimmig wiedergewählt. Beate Eckhardt wurde neu in den Vorstand gewählt. Sie leitet SwissFoundations, die Dachorganisation der Schweizer Förderstiftungen. Neu wurde ebenfalls der frühere Luzerner Stadtpräsident Urs W. Studer in den SGG-Vorstand gewählt. Studer präsidiert[nbsp] seit 2014 die Gemeinnützige Gesellschaft der Stadt Luzern. An der GV überbrachten Stadträtin Ursula Stämmer und Kantonsratspräsident Franz Wüest der SGG die Grüsse von Stadt und Kanton Luzern. Beide betonten die Wichtigkeit der Gemeinnützigkeit und der Freiwilligenarbeit in der Gesellschaft. Weil diese in Zukunft immer notwendiger werden wird, wird die SGG deren Förderung in den kommenden Jahren noch intensivieren.

Nach der GV, an der die Jahresrechnung und der Jahresbericht einstimmig angenommen wurden, begann der ebenso wichtige gesellschaftliche Teil: Zunächst lud die Stadt Luzern zum Apéro im Vögeligärtli bei der Zentralbibliothek ein. Und nach dem Abendessen lud die Gemeinnützige Gesellschaft der Stadt Luzern zu einer Schifffahrt auf dem Vierwaldstättersee ein. Eine perfekte Inszenierung mit Sonnenuntergang zu Jazz-Klängen von Claudia Muff und ihrem Quartett. Am kommenden Morgen wurden die SGG-Mitglieder je nach Interesse durch die Altstadt von Luzern oder durch die Fondation Rosengart geführt. Und am Mittag trafen alle begeistert auf dem Pilatus ein, zu dem einige schon früh zu Fuss aufbrachen. Beim Mittagessen lud die Gemeinnützige Gesellschaft vom Kanton Glarus zur SGG-GV vom 9.-10. Juni 2016 nach Glarus ein. Und die Gemeinnützige Gesellschaft vom Kanton Obwalden lud bereits für die GV vom 8.-9. Juni 2017 ins Paxmontana nach Flüeli-Ranft ein, wo der 600. Geburtstag des Landespatrons Niklaus von Flüe gefeiert wird.

Jahresbericht 2014
Jahresrechnung 2014

Eine Übersicht der Jahresrechnung ist im Jahresbericht integriert, die detaillierte Jahresrechnung 2014 ist ausschliesslich online einsehbar.
Der Jahresbericht 2014 der SGG existiert auch in Papierform und kann bei der SGG bestellt werden:
info@sgg-ssup.ch