Bundesfeier auf dem Rütli: Frauen feiern 50 Jahre Demokratie

Die SGG lädt dieses Jahr alle Frauen und Frauenverbände aufs Rütli ein, um dort am 1. August 50 Jahre Wahl- und Stimmrecht der Frauen in der Schweiz zu feiern. Der Stil und das Programm der Feier werden von der bisherigen Tradition abweichen.

Die SGG lädt am 1. August jeweils zur Bundesfeier aufs Rütli ein. Seit 2011 organisiert die SGG die Feier zusammen mit bedeutsamen gemeinnützigen Organisationen. Im vergangenen Jahr 2020 war geplant, die Feier mit dem Eidgenössischen Schwingerverband (ESV) durchzuführen. Infolge des Corona-Virus wurde das erste Rütli-Schwingen auf den 1. August 2022 verschoben und Bundespräsidentin Sommaruga ehrte Corona-Held*innen aus allen 26 Kantonen sowie aus der «Fünften Schweiz». Im Jahr 1971 erhielten die Frauen in der Schweiz das Wahl- und Stimmrecht. Das 50-jährige Jubiläum wird an mehreren Veranstaltungen gefeiert, so auch am 1. August auf dem Rütli.

Noch ist nicht bekannt, mit wie vielen Personen Anlässe am 1. August stattfinden können. Wir bereiten uns darum auf mehrere Szenarien vor. Interessierte, die sich nicht schon über die Frauenverbände für die Bundesfeier auf dem Rütli angemeldet haben, können sich ab 1. Juni online unter www.ruetli.ch anmelden. Sollte die vom Bund erlaubte Teilnehmerinnenzahl sehr beschränkt sein, können leider nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden.