Bundesfeier auf dem Rütli: Corona verkleinert den Rahmen

Die SGG lädt am 1. August jeweils zur Bundesfeier aufs Rütli ein. In diesem Jahr wollte die SGG die Bundesfeier zusammen mit dem Eidgenössischen Schwingerverband (ESV) gestalten.

Die SGG lädt am 1. August jeweils zur Bundesfeier aufs Rütli ein. In diesem Jahr wollte die SGG die Bundesfeier zusammen mit dem Eidgenössischen Schwingerverband (ESV) gestalten.

Wegen des Corona-Virus sind aber bis Ende August keine Veranstaltungen mit mehr als 1’000 Personen erlaubt.
Die SGG wird darum die Feier in einem anderen Rahmen organisieren und Ende Mai an dieser Stelle informieren.

MISS HELVETIA Barbara Klossner wird die Gäste mit Jodelgesang und Schwyzerörgeli begeistern und Lisa Stoll wie in den Vorjahren mit dem Alphorn. Moderiert wird die Feier von Maria Victoria Haas.
Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Der Eidgenössische Schwingerverband ist von der SGG bereits eingeladen worden, die Bundesfeier im Jahr 2022 oder 2023 auf der Rütliwiese mitzugestalten.

Am 1. August 2021 wird auf der Rütliwiese das 50-jährige Jubiläum des Frauenstimmrechts in der Schweiz gefeiert.

Am 1. August 2022 wird die geplante und wegen Corona abgesagte Bundesfeier von 2020 mit dem Eidgenössischen Schwingerverband (ESV) nachgeholt.

Im Jahr 2020 lautet die Devise leider: «Corona schwingt nicht». Am 1. August 2022 lautet das Motto dafür: «Das Rütli schwingt».