2020: Termine, die man sich merken muss

Zukunftslabor-Workshops von «Collaboratio helvetica»
«Collaboratio helvetica» führt erstmals ein Catalyst Lab durch. Dieses Zukunftslabor ist ein tiefgreifender Lern- und Gestaltungsprozess für engagierte Menschen (Catalysts) und ihre Teams, die sich für die Umsetzung der Agenda 2030 in der Schweiz einsetzen und zu einem systemischen Wandel in ihrem lokalen Umfeld beitragen wollen.

Im Jahr 2020 gibt es mehrere Termine, die es sich zu merken lohnt:

31.01. Caritas-Forum Sozialhilfe, Bern
www.caritas.ch/de/was-wir-sagen/veranstaltungen/caritas-forum.html

13.03. Bekanntgabe der 10 Orte, die ins 3-jährige Förderprogramm «engagement-lokal»[nbsp]aufgenommen werden

06.04. Publikation des SGG-Geschäftsberichts 2019 im Online-Newsletter

01.06. Die Online-Anmeldung für die Bundesfeier auf dem Rütli beginnt: www.ruetli.ch

4.6. Präsentation des Freiwilligen-Monitor Schweiz 2020[nbsp](Hotel Ador, Bern):[nbsp]9.15-10.00 h

4.6. 6. SGG-Tagung zur Freiwilligenarbeit «Unverzichtbar: Freiwilligen-Management» (Hotel Ador, Bern):[nbsp]10.15-14.00 h

4.6. GV der SGG mit Wahl des neuen SGG-Präsidiums (Hotel Ador, Bern): 15.00 h:[nbsp]

01.08. Bundesfeier auf dem Rütli mit dem Eidgenössischen Schwingerverband

07.09. Versand SGG-Online-Newsletter

17.11. Tagung vom Schweizer Netzwerk freiwillig.engagiert in Bern (Leitung: SRK)

05.12. Versand SGG-Online-Newsletter[nbsp]

Zukunftslabor-Workshops von «Collaboratio helvetica»
«Collaboratio helvetica» führt erstmals ein Catalyst Lab durch. Dieses Zukunftslabor ist ein tiefgreifender Lern- und Gestaltungsprozess für engagierte Menschen (Catalysts) und ihre Teams, die sich für die Umsetzung der Agenda 2030 in der Schweiz einsetzen und zu einem systemischen Wandel in ihrem lokalen Umfeld beitragen wollen.
Nächste Veranstaltungen: www.collaboratiohelvetica.ch/events