Die Schweizerische Gemeinnützige Gesellschaft, die das Rütli im Jahr 1860 der Eidgenossenschaft schenkte und seither die «Wiege der Eidgenossenschaft» verwaltet, organisiert auf dem Rütli seit dem Jahr 1949 die jährliche Bundesfeier am 1. August. Die SGG bezahlt den Gästen die Überfahrt mit dem Schiff von Brunnen zum Rütli und zurück. Und die SGG sorgt jeweils für ein abwechslungsreiches kulturelles Programm, das typische Schweizer Traditionen vermittelt. Höhepunkt ist die Festrede durch eine Schweizer Persönlichkeit. Und den Abschluss bildet das gemeinsame Singen der Nationalhymne. Zur Bundesfeier auf dem Rütli lädt die SGG jeweils die diplomatischen Vertreterinnen und Vertreter aus den in Bern und an der UNO in Genf akkreditierten Ländern ein.

Man kann sich jeweils ab 1. Juni online auf dieser Webseite zur Feier anmelden.

Mehr darüber… 

 

50 Jahre Frauenstimmrecht in der Schweiz – Frauen feiern am 1. August 2021 auf dem Rütli

Im Jahr 2021 feiert die Schweiz den 50. Geburtstag des Frauenstimmrechts.
Frauenverbände, Frauenorganisationen und Frauengruppen feiern dieses Jubiläum gemeinsam am 1. August 2021 an der «Wiege der Eidgenossenschaft».

Am 1. August 2022 wird die geplante und wegen Corona abgesagte Bundesfeier von 2020 mit dem Eidgenössischen Schwingerverband (ESV) nachgeholt.
Im Jahr 2020 lautet die Devise leider: «Corona schwingt nicht». Am 1. August 2022 lautet das Motto dafür: «Das Rütli schwingt».